Zum Hauptinhalt springen
Kontakt YouTube XING

Prävention: "Reden wir drüber!"

games & business (Ausgabe 04/2019)
Die Branche hat erkannt: Jugend- und Spielerschutz kann sie nicht alleine "machen".

Dafür braucht es Partner und eine enge Zusammenarbeit aller Beteiligten: dem Hilfesystem, der kommunalen Verwaltung, der Politik und den Unternehmern, die ein sensibles Produkt für die Freizeitgestaltung anbieten. Die Marschroute ist klar, der Weg eine Herausforderung, aber die Fortschritte motivieren.

Zur Presseveröffentlichung